Bauer sucht Frau (30.11.09): Maurizio schickt Conny nach Hause

Bauer sucht Frau am 30.11.

Ein Wechselbad der Gefühle bei Bauer sucht Frau in der Folge am 30.11.09: Harmonie bei Willi und Karola, Streit bei Maurizio und Conny.

Bei Maurizio und Conny gab es nur Streit. Jede Bemerkung wurde falsch aufgefasst und führte zu einer nichts bringenden Diskussion. Am Scheunenfest hielt er sie noch für eine „scharfe Pepperoni“ und während der Hofwoche wollte er von ihr wissen: „Wann hast du denn mal nicht gemeckert?“ Die Stimmung wurde auch nicht besser, als Connys Tochter mit deren Freund zu Besuch kam. Etwas gutes hatte der Besuch allerdings: sie konnte ihre Mutter gleich mitnehmen, denn Maurizio wollte, dass sie geht – auch aus Rücksicht auf seine Gesundheit.

Eine Trennung gab es auch zwischen Dieter und Heike. Sie merkte, dass das Leben auf dem Bauernhof einfach nichts für sie ist und fuhr nach Hause. Freunde wollen sie aber trotzdem bleiben.

Harmonischer ging es bei Josef und Narumol zu, der ihr das Traktorfahren beibrachte. Danach durfte er sich bei einer Thai Massage entspannen und seine Rückenprobleme beheben lassen. Harmonie herrschte auch bei Willi und Karola, die von dessen Mutter Irmgard herzlich aufgenommen wurde und sich von Anfang an auf dem Hof wohl fühlte.

Carsten hat sich gleich doppelte Frauenpower geholt: Annika und Lilja kamen nach Ostrfriesland, um hier ein paar gemeinsame Tage mit ihrem Wunschbauern zu verbringen. Doch ganz ohne Arbeit geht es auch hier nicht: die beiden mussten gleich mal zeigen, dass sie die Kühe unter Kontrolle haben – was nicht wirklich glückte.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.