Die Model WG: Tessa streitet sich mit Fotograf Marcel Steger

Auch am gestrigen Donnerstag haben sich die Bewohnerinnen der Model WG wieder zahlreichen Herausforderungen stellen müssen. Castings, Shootings und einige Reisen standen auf der Tagesordnung.

Das Highlight war sicherlich das Shooting mit Fotograf Marcel Steger, bei dem sich die Models spärlich bekleidet und nur mit Svarowski Steinen bedeckt haben ablichten müssen. Doch Model-WG-Zicke Tessa tanzte mal wieder aus der Reihe und legte sich mit Marcel Steger an. Der erfahrene Fotograf wollte ihr lediglich ein paar Tipps geben, weil die geschossenen Bilder noch nicht perfekt waren. Das fasste Tessa allerdings eher als Herabwürdigung auf und konterte sofort. Dass er in ihren Augen keine Ahnung habe stieß vor allem auch bei Peyman auf Unverständnis. Vielmehr schämte er sich für seine Model-WG-Bewohnerin und gab im anschließenden Interview an, dass man mit so einem Model nicht arbeiten kann. Da hat Tessa wohl ein wenig übertrieben.

Ansonsten standen für die Models auch einige Reisen auf dem Plan. So ging es zur Fashion Week nach Paris, wo auch wieder Ärger vorprogrammiert war. Die Models mussten nämlich mit einer Jugendherberge Vorlieb nehmen, was den verwöhnten Damen überhaupt nicht passte. Nach einer Beschwerde bei Peyman durften sie dann auf eigene Kosten in ein Hotel ziehen. Ob ProSieben langsam das Geld für die edlen Luxushotels ausgeht? Anni, Tessa und Sarina dürfen danach nach Miami fliegen.

Neuling in der Model WG ist Yvonne, die für Larissa einspringt. Die Österreicherin verließ die Model WG, um ihr Abitur nachzumachen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.