Do the Harlem Shake: Youtube wackelt

Es ist noch nicht lange her, da tanzte so ziemlich jeder den Gangnam Style des südkoreanischen Sängers und Rappers Psy. Jetzt verbreitet sich aber der Harlem Shake rasant aus und erobert die ganze Welt. Ob Im Büro, auf offener Straße oder zu Hause: wer dem Harlem Shake verfallen ist, fängt plötzlich an, sich zu schütteln – und zwar selten alleine, sondern meist in einer Gruppe aus Gleichgesinnten. Die Locations für den spontanen Tanz werden jedoch immer ausgefallener. Erst vor kurzem wurde bekannt, dass eine Gruppe Studenten im Flugzeug zum Harlem Shake ausholte und damit jede Menge Ärger verursachte, sodass sich bereits die US-Flugaufsicht eingeschaltet hat und ermittelt. Zu dem spontanen Rumgezappel kam es auf dem Flug von Denver nach San Diego. Selbst die Crew schaffte es nicht, die Gruppe zu disziplinieren.

Do the Harlem Shake bei Youtube

Auch an Google ist der Harlem Shake nicht vorbeigegangen. Besucht man die Video-Plattform Youtube und gibt „Do the Harlem Shake“ in das Suchfeld ein, so kann man mitverfolgen, wie die ganze Ergebnisseite zu wackeln beginnt. Zunächst ist es nur das Youtube-Logo, das wackelt, doch nach ein paar Sekunden lassen sich die angezeigten Ergebnisse anstecken und folgen dem Rhythmus, bis auf einmal die ganze Ergebnisseite den Harlem Shake tanzt. Diese so genannten „Easter Eggs“ von Google kursieren in regelmäßigen Abständen durch das Web. Einige Zeit lang schneite es plötzlich in den Google-Suchergebnissen, nachdem man „Let it snow“ eingegeben hat. Anbei das Original-Video des Harlem Shakes, das bereits mehr als 27 Millionen Views verzeichnen konnte.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.