ESC Ergebnis: die Top 10 des Eurovision Song Contest 2011

Das Ergebnis des ESC fiel anders aus, als es viele erwartet hätten. Aserbaidschan gewinnt den Eurovision Song Contest 2011 mit deutlichem Vorsprung und lässt die anderen Teilnehmer teils deutlich hinter sich. Auch Lena Meyer-Landrut konnte mit ihrem ESC-Song „Taken by a Stranger“ nicht unter die ersten Plätze kommen und muss sich mit einem dennoch passablen zehnten Platz zufrieden geben. Die Punktevergabe zeigte schon recht früh, wie sich das finale ESC Ergebnis darstellen wird. Aserbaidschan räumte mächtig ab und kann sich daher über einen verdienten Sieg freuen.

Hier finden Sie die Top Ten Teilnehmer des ESC 2011:

1. Aserbaidschan (Ell/Nikki)
2. Italien (Raphael Gualazzi)
3. Schweden (Eric Saade)
4. Ukraine (Mika Newton)
5. Dänemark (A Friend In London)
6. Bosnien-Herzegowina (Dino Merlin)
7. Griechenland (Loukas Yiorkas Feat. Stereo Mike)
8. Irland Jedward (Lipstick)
9. Georgien (Eldrine)
10. Deutschland (Lena Meyer-Landrut)

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "ESC Ergebnis: die Top 10 des Eurovision Song Contest 2011"

  1. Schade das gute Lieder wie Österreich und Deutschland so weit hinten lagen in der Punkte vergabe.Ansonsten eine gelunge Qualikativ gute Show.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.