Familie Geiss macht Luxusurlaub in Dubai

Das sympathische Ehepaar Geiss plant zu expandieren. Nach einem Wohnsitz in Monaco und Österreich wollen die beiden Millionäre nun in den Arabischen Emiraten Fuß fassen. Begleitet von der VOX-Reihe „Goodbye Deutschland“ brechen sie zu einem Luxusurlaub nach Dubai auf und besichtigen dort ein paar prächtige Villen.

Sorgen bereitet den beiden Rheinländern noch die arabische Mentalität. Vor allem Frau Geiss macht es zu schaffen, dass Frauen eine untergeordnete Rolle spielen. Doch sie ist fest entschlossen, die Araber zu erziehen. Eine passende Villa haben die beiden zwar noch nicht gefunden, dafür aber zumindest die Auswahl möglicher Immobilien eingeschränkt. Immerhin hat Familie Geiss die Freizeitmöglichkeiten im reichen Wüstenstaat voll ausgenutzt: mit einem geliehenen Hummer eines Scheichs ging es in die Wüste, wo eine rasante Dünen-Tour auf dem Programm stand. Auch die besten Restaurants der Stadt können inzwischen Familie Geiss zu ihren Gästen zählen. Falls sich die beiden für einen Wohnsitz in Dubai entscheiden, muss einer der beiden anderen Immobilien aufgegeben werden – so viel steht fest.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.