Lady Gaga räumt bei MTV Video Music Awards 2010 ab

Lady Gaga appears backstage wearing a meat dress after accepting the award for video of the year for Bad Romance at the MTV Video Music Awards in Los Angeles on September 12, 2010 in Los Angeles. UPI/Jim Ruymen Photo via Newscom

Gleich acht Mal räumte Lady Gaga einen Preis bei den MTV Video Music Awards 2010 in Los Angeles ab. Für „Bad Romance“ machte sie sogar in der Kategorie „Video Of The Year“ das Rennen. Der Weltstar überzeugte allerdings nicht nur durch so viele Awards, sondern auch durch zahlreiche Outfits. Ständig sah man die Künstlerin in einem neuen Dress. Etwas gewöhnungsbedürftig war eines ihrer Outfits aber dennoch. Das sah nämlich aus, als hätte sie sich ein paar Scheiben rohes Fleisch um den Körper gebunden. Damit zog sie natürlich alle Blicke und Kameras auf sich. Der PR-Berater hat sich offenbar das Richtige einfallen lassen, zumal die Fleischimitate täuschend echt aussahen.

Kurz zu Lady Gaga

Lady Gaga wurde im Jahr 1986 in New York geboren und heißt eigentlich Stefani Joanne Angelina Germanotta. Nachdem sie erfolgreich als Songwriterin gearbeitet hatte, wagte sie selbst den Sprung auf die Bühne – und das mit riesigem Erfolg. Ihr Album „The Fame“ schaffte es im August 2008 auf Platz 1. Mit ihrer Single „Poker Face“ startete Lady Gaga richtig durch und schaffte damit den internationalen Durchbruch. Dass sich die Arbeit gelohnt hat, zeigt das Ergebnis der MTV Video Music Awards.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.