Lady Gaga: sexy Outfits provozieren viele Amerikaner

Lady Gaga

Lady Gaga ist nicht nur wegen ihrer Hits wie „Poker Face“ oder „Paparazzi“ so bekannt. Auch ihre sexy Outfits schaffen immer häufiger den Weg auf die Titelseiten internationaler Boulevard-Blätter und Internetseiten.

Doch im prüden Amerika stößt ihre Freizügigkeit nicht immer auf Begeisterung. In Chicago geriet sie sogar ins Visier der Polizei, als sie in mehr als knappen Hot Pants auf die Straße ging. Zuletzt fiel sie bei den MuchMusic Video Awards in Toronto mehr durch ihre Garderobe als durch überragende Interviews auf. Als sie in Reizwäsche, Stiefel und Mantel erschien, war ihr das Blitzlichtgewitter sicher.

Doch viele Amerikaner haben ein Problem mit dieser Freizügigkeit. Auch ihr Video zu ihrem neuen Song „Paparazzi“ war vielen Amerikanern viel zu heiß und wurde viel diskutiert. Doch dieses Phänomen tritt längst nicht nur bei Lady Gaga auf. Auch viele andere Künstler mussten ihre Musikvideos überarbeiten und die eine oder andere Szene erneut drehen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.