Nach „Germany’s next Topmodel“: Peyman Amin rechnet mit Heidi Klum ab

DLD Starnight 2010

Peyman Amin saß von 2006 bis 2009 in der Jury von „Germany’s next Topmodel“. Für die neue Staffel in 2010 entschied sich Chefin Heidi Klum allerdings für eine andere Jury und schmiss Peyman wohl sehr unsanft raus.

Wie Peyman Amin angibt, habe ihm Heidi Klum in einer zweizeiligen Mail mitgeteilt, dass er bei „Germany’s next Topmodel“ 2010 nicht mehr in der Jury sitzen wird. Das kam bei dem Modelagent alles andere als gut an. Mit sanften Worten sagt er aber das, was er denkt. Nämlich, dass ihn Heidi Klum ausgenutzt hat. Er ist der Auffassung, ihre Karriere in Deutschland gefördert zu haben. Und jetzt wird er kurzerhand aus der Jury geschmissen. Auch wenn er sich in Interviews mit scharfer Kritik zurückhält, wird dennoch deutlich, dass er stinksauer ist. Verständlich. Die beiden kennen sich bereits eine halbe Ewigkeit. Da gehört es sich einfach, eine so weit reichende Entscheidung in einem persönlichen Gespräch zu verkünden.

Doch wie man gesehen hat, weiß sich Peyman zu helfen und moderierte im Vorlauf zu „Germany’s next Topmodel“ die „Model WG“, die allerdings nicht annähernd so erfolgreich lief wie die aktuelle GNTM-Staffel.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.