Grubenunglück China: Zahl der Opfer steigt an

Das Grubenunglück in China, das sich am Samstag ereignete und weltweit für Fassungslosigkeit sorgt, forderte offenbar mehr Todesopfer als angenommen. Bislang ist von 26 Toten die Rede, womöglich könne die Zahl allerdings auf knapp 40 ansteigen. Die noch vermissten Kumpel haben kaum eine Überlebenschance. Bei einer Explosion des Bergwerks konnten sich 239 der 276 Kumpel retten. Für die restlichen Männer kam jede Hilfe zu spät.

Die Rettungskräfte gehen nicht davon aus, noch Überlebende zu finden. Das Grubenunglück in China zeigt erneut, wie katastrophal die Sicherheitsbestimmungen sind. In regelmäßigen Abständen kommt es in China zu vergleichbaren Unglücken, die jedes Mal einige Opfer fordern. Da die Explosion eine enorme Staubentwicklung zur Folge hatte, sind die noch vermissten Männer wahrscheinlich längst erstickt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.