Hund tauchte nach neun Jahren wieder auf

In Australien tauchte jetzt der verschollene Hund einer Frau nach neun Jahren wieder auf. Ihr Vierbeiner „Muffy“ entwischte damals aus dem Garten in Brisbane und schien für immer verschwunden zu sein. Tierschützer fanden den Hund jedoch kürzlich bei einem Einsatz in Melbourne und machten die Halterin mithilfe eines Mikrochips ausfindig, den der Hund im als trug. Diese riefen bei der Besitzerin, Natalie Lampard, an und teilten ihr den Fund mit. Der Presse schilderte sie später, dass sie die Hoffnung auf eine Rückkehr schon lange aufgegeben habe und dass sie den Hund damals für ihre Tochter im Hundeheim adoptierte.

Wie der Hund allerdings die knapp 2000 km lange Strecke von Brisbane bis Melbourne zurücklegte, wird wohl ein Geheimnis bleiben. Die Freude bei Natalie Lampard und ihrer Tochter dürfte allerdings noch lange anhalten.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.