Das Supertalent 2009 – Yvo Antoni gewinnt mit „Prima Donna“ das Finale

Das Supertalent Finale 2009

„Tierisch gut“ fanden die meisten Zuschauer wohl Prima Donna, den vierbeinigen Star bei „Das Supertalent 2009“. Denn die meisten Menschen riefen für Yvo Antoni an, der gemeinsam mit seinem Hund begeisterte.

Gegen 1 Uhr nachts war es endlich soweit. Die Zuschauer haben erfahren, wer das „Supertalent“ Finale gewonnen hat. Yvo Antoni erhielt für seinen gemeinsamen Auftritt mit Hund „Prima Donna“ 100.000 Euro Preisgeld.

Doch obwohl es zunächst schien, als könne Vanessa Calcagno mit ihrem wunderschönen Gesang das Rennen machen, verlor sie das Voting letztendlich gegen einen Hund. Etwas seltsam wirkt diese Vorstellung schon. Zumal Dieter Bohlen mit einer Sängerin sicherlich mehr erreichen könnte, als mit einem Hund. Mit dem lassen sich nämlich keine Platten verkaufen.

Von einmal 37.000 Bewerbern hatten es nur zwölf ins Finale geschafft. Alle mit dem ehrgeizigen Ziel, sich „Das Supertalent 2009“ nennen zu dürfen. Rund neun Millionen Zuschauer fieberten mit, jeder drückte seinem Favoriten die Daumen und nicht wenige griffen dafür zum Hörer, um ein Voting abzugeben,

Das Finale kennzeichnete sich durch abwechslungsreiche Darbietungen. Von akrobatischen Aufführungen über kleine, singende Kinder bis hin zu den musikalischen Klängen von Petruta Küpper war alles dabei. Natürlich darf auch eines nicht fehlen: die persönliche Vergangenheit der Kandidaten. Was wäre „Das Supertalent“ ohne die bewegenden Geschichten der Menschen. Großbritannien hat es mit Paul Potts und Susan Boyle vorgemacht. Vom unbedeutenden, unattraktiven Handy-Verkäufer zum Weltstar. Oder von der armen Schottin aus einem Problemviertel zur Top-Sängerin auf den Bühnen dieser Welt. Nicht zuletzt deswegen interessieren sich die Menschen aus Deutschland sehr für das Leben der künftigen Stars. Davy Kaufmann, der normalerweise Fenster putzt und mit einer schlimmen Drogenvergangenheit Schlagzeilen machte oder Fabienne Bender, die stark sehbehindert ist und mit ihrer Stimme Millionen begeisterte. Aber auch die unterschiedliche Jury aus Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell verhalf der Castingshow „Das Supertalent 2009“ zum Riesenerfolg – mit Charme und Humor.

Ähnliche Beiträge:

6 Kommentare zu "Das Supertalent 2009 – Yvo Antoni gewinnt mit „Prima Donna“ das Finale"

  1. Ich finde super das die Primadona gewohnen hat! Sie wird dennechst der teuersten Tierarzt haben 😉 und nur markenfuter! Und Dieter ist reich genug!

  2. Ich habe daran gesehen, daß es gut ist eine Jury zu haben…
    …allerdings wäre es besser gewesen, eine Jury zu haben in alter bewährter Funktion.
    Nämlich das die Jury bewertet und auch die Entscheidung liefert.
    Dann wäre nicht so eine Hundenummer dabei herausgekommen, die man in fast jedem Zirkus
    sehen kann.

  3. ich fänds besser wenn die sängerin gewonnen hätte sie hatte so eine schöne berührende und beruigende stimme ich wünsche dcer sängerin weiterhin viel glück inm leben und herzliches beileidn für ihren vater

  4. Ivo und PrimaDonna sind echt ein Spitzenteam!!!!!!!!!!!!

    Gratulation

  5. ich finde es schön das prima dona gewonnen hat und ich wünsche ihr und ihren besitzer viel glück noch in der zukunft ,und sie wird wascheinlich jetzt nur noch marken futter kriegen und sehr bekannt sein

    viel Glück im leben noch ihr beiden

  6. Ich gönne den Sieg Prima Donna, dennoch ich hätte für Davy Kaufmann gestimmt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.