Russin tötet ihr Kind beim Stillen im Vollrausch

In Russland tötete eine 28 Jahre alte Russin ihr Kind, als sie es in betrunkenem Zustand stillte. Zuvor hatte sie einen halben Liter reinen Alkohol getrunken und ihren fünf Monate alten Sohn daraufhin drei Mal gestillt. Kurze Zeit später verstarb das Baby an den Folgen einer Alkoholvergiftung. Passiert ist das bereits Anfang April, jetzt liegt das Urteil des Gerichtes vor. Die Richter urteilten erstaunlich mild und verurteilten die junge Frau zu einem Jahr auf Bewährung und zu einer Entziehungskur. Vorgeworfen wurde ihr „fahrlässige Tötung“.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.