Saudi-Arabien: Lufthansa Maschine stürzt bei Riad ab

BERLIN - JULY 29:  A Lufthansa passenger plane passes by another at Tegel Airport on July 29, 2008 in Berlin, Germany. A strike launched by Lufthansa ground personnel has led to the cancellation of approximately 70 Lufthansa flights across Europe today, though Lufthansa claims the effect for passengers has been minimal as most affected passengers were placed on other flights. The German service industries union ver.di is leading the strike in an ongoing dispute with Lufthansa over higher pay.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Eine Frachtmaschine der Lufthansa ist in Saudi-Arabien abgestürzt. Das Flugzeug befand sich im Landeanflug auf die Hauptstadt Riad, als es zu dem Unglück kam. Glücklicherweise kam bei dem Absturz niemand zu Schaden. Die beiden Piloten konnten das Flugzeug über Notrutschen verlassen und sich in Sicherheit bringen. Sie werden im Krankenhaus behandelt.

Die Lufthansa-Maschine sollte nur einen Zwischenstopp in Saudi-Arabien einlegen. Danach sollte es eigentlich weiter nach Hongkong gehen. An Bord befanden sich 80 Tonnen Fracht, als die Maschine abstürzte. Die genauen Ursachen des Absturzes sind bislang nicht geklärt. Die Lufthansa kündigte aber bereits an, ein Expertenteam nach Riad zu schicken, das den Unfall untersuchen soll.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.