Weltnichtrauchertag 2013: jedes Jahr ein neues Motto

Der von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1987 ins Leben gerufene Weltnichtrauchertag wird jedes Jahr rund um den Globus begangen und von zahlreichen Aktionen begleitet. Im Vordergrund des Tages stehen der Schutz von Nichtrauchern und der Wunsch, möglichst viele Raucher zum Aufhören zu motivieren. Aufklärungsarbeit über die gesundheitlichen Folgen des Rauchens stellen dabei einen zentralen Bestandteil der Arbeit dar. Der Tag steht jedes Jahr unter einem anderen Motto. Der Weltnichtrauchertag 2013 trägt das Motto „Lass Dich nicht anmachen! Weg mit der Tabakwerbung“.

Statistik zum Weltnichtrauchertag 2013

Die Zahl an Frauen, die an durch Rauchen verursachtem Krebs starben, hat sich in den letzten 30 Jahren verdreifacht. Dem Statistischen Bundesamt zufolge starben 2011 14.500 Frauen an bösartigen Lungen-, Bronchial- oder Kehlkopftumoren. Die Zahl bei den Männern stieg im genannten Zeitraum um elf Prozent an. Dennoch sterben insgesamt mehr Männer an Raucherkrebs als Frauen: 2011 waren es 31.000.

Diese alarmierenden Zahlen unterstreichen erneut die Wichtigkeit des Weltnichtrauchertages. Auch 2013 versuchen daher die Deutsche Krebshilfe e.V. und das Aktionsbündnis Nichtrauchen, möglichst viele Raucher zum Aufhören zu bewegen. Schließlich sterben Raucher im Schnitt zehn Jahre früher als Nichtraucher.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.