Showbühne Mainz begeistert mit „Reiz ist geil – Hirn-kost’ extra“

Die Showbühne Mainz lenkt den Fokus mit dem Stück „Reiz ist geil – Hirn-kost’ extra“ auf die Folgen der Informationsflut, die uns im alltäglichen Leben rund um die Uhr umgibt. Die Kommunikation zu Freunden und Bekannten erfolgt immer mehr über soziale Netzwerke, in denen mehr über uns zu erfahren ist, als es uns manchmal lieb ist. Die Dauerberieselung macht Spaß, Hirn kost’ aber extra.

Unter der Leitung von Sebastian W. Wagner geben die Darsteller Julia Heiser, Carolin Isabelle Ruthig und Bernd Fachinger alles, um dem Zuschauer an einigen Stellen einen Spiegel vorzuhalten und nicht nur zum Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken zu bewegen. Ein Mix aus Gesang, Tanz und Schauspiel macht das Stück zu einer niveauvollen und unterhaltsamen Darbietung. Die letzte Aufführung am 18. September 2010 war allerdings schwach besucht – schade für die talentierten Darsteller, die wirklich alles gaben. Die letzte Aufführung ist auf den 20.11.2010 datiert.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.