Aldi: Fernbus Tickets für Strecken in ganz Deutschland

Seit Anfang 2013 dürfen Fernbusse in Deutschland verkehren. Die steigende Zahl an Anbietern erweist sich nicht nur als Konkurrenz für die Deutsche Bahn. Auch untereinander steigt der Wettbewerbsdruck, weil es inzwischen zahlreiche Fernbuslinien in Deutschland gibt. Seit Mitte April versucht nun auch der Discounter Aldi in diese Sparte vorzudringen – gemeinsam mit dem Busunternehmen Univers. Anbieterangaben zufolge sollen die Preise für die Fernbus Tickets im Schnitt etwa 70 Prozent günstiger sein als bei der Deutschen Bahn.

Preise für Aldi Fernbus Tickets

Aldi lockt mit festen Preisen für seine Tickets. Die Strecke Frankfurt – Mannheim soll es bereits für 9,90 Euro geben und von Berlin nach Hamburg muss man 24,90 Euro berappen. Doch für wen lohnt sich die Fahrt mit dem Fernbus? Grundsätzlich lohnt das Reisen mit Fernbussen, wenn man genügend Zeit hat, da die Fahrtzeit aufgrund möglicher Staus nicht genau vorhersehbar ist. Außerdem verkehren die Fernbusse nur zwischen größeren Städten, sodass die Reise deutlich länger dauert und mehr kostet, wenn man auf dem Land wohnt. Für flexible Reisende, die zwischen zwei Städten verkehren möchten, kann sich diese neue Reiseform durchaus lohnen. In anderen Ländern wie den USA oder Kanada gehören Fernbusse schon seit Jahrzehnten zu gängigen Reisemitteln, die sich längst bewährt haben.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.