Silvester 2013: Urlaub in der Skihütte heiß begehrt

Silvester 2013 rückt immer näher und viele Deutsche entscheiden sich dazu, den Jahreswechsel im Urlaub zu verbringen. Beliebte Reisemöglichkeiten gibt es zu Genüge, doch ganz weit oben steht der Urlaub in einer Skihütte. Vor allem Gruppen aus 10 und mehr Personen verschlägt es zu Silvester in den Schnee. Hütten, die nicht weit vom nächsten Skigebiet entfernt liegen und reichlich Platz bieten, sind auch 2013 / 2014 äußerst begehrt. Da Silvester ein geselliges Fest ist, verreisen viele mit einer Gruppe aus Freunden. Eine urige Skihütte mit Kamin und vielleicht einer Sauna kommt da gerade recht.

Hohe Nachfrage, begrenztes Angebot

Allerdings ist das Angebot an geräumigen Skihütten in exponierter Lage begrenzt. Gerade in den Wochen vor Silvester ist es schwierig, noch eine freie Unterkunft zu finden. Wer frühzeitig nach einer Bleibe sucht, kann da schon mehr Glück haben, muss aber tief in die Tasche greifen: Skihütten sind an Silvester nicht gerade billig. Da kann eine Woche in Sölden schon mal 5.000 Euro und mehr kosten, was sich allerdings relativiert, wenn man den Mietpreis pro Person herunterrechnet. Zu den Top-Zielen gehören die bekannten Skiorte in Österreich, wobei auch Tschechien immer mehr im Kommen ist. Das liegt vor allem an den vergleichsweise geringen Kosten für den Urlaub an Silvester 2013. Besonders hoch wird die Nachfrage erfahrungsgemäß ab November, sodass das Angebot an Unterkünften dann sehr dürftig ausfällt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.