Winterurlaub 2010 / 2011: Skiurlaub in den Bergen oder Badeurlaub im Süden?

WinterurlaubJetzt, wo sich der Sommer allmählich verabschiedet, planen viele ihren Winterurlaub für die Saison 2010 / 2011. Dabei stehen ganz unterschiedliche Ziele und Reisearten zur Verfügung, die vom Skiurlaub in den Bergen bis hin zum Badeurlaub unter südlicher Sonne reichen. So verschieden die Vorstellungen der Urlauber sind, so verschieden sind auch die Angebote der Veranstalter.

Skiurlaub 2010 – Newcomer Tschechien

Wer im Winter 2010 / 2011 einen Skiurlaub buchen möchte, entscheidet sich in den meisten Fällen für die Alpen. Deutschland, Österreich und Schweiz bieten mit Regionen wie Allgäu, Tirol oder Wallis erstklassige Skigebiete, in denen Anfänger, Fortgeschrittene und Profis die richtige Piste finden. Allerdings holen auch andere Wintersportorte immer mehr auf – so z.B. Tschechien. Während ein Skiurlaub in den Alpen nicht gerade preiswert ist, kann man in Tschechien wesentlich günstiger Urlaub machen. Die Skigebiete befinden sich inzwischen auf einem hohen Niveau und lassen es an nichts fehlen.

Badeurlaub im Süden

Wer den Winterurlaub allerdings nicht im Schnee verbringen will, kann auch der Sonne entgegenreisen und einen Badeurlaub buchen. Während Ziele am Mittelmeer im Winter zu kalt zum Baden sind, locken Ziele wie Ägypten oder die Kanaren mit angenehmen 20 bis 25 Grad. In nur vier Flugstunden erreicht man sein Urlaubsziel und kann eine Pauschalreise bereits für etwa 400 bis 450 Euro pro Woche buchen. Wer es richtig heiß haben will, muss dann aber schon einen längeren Flug in Kauf nehmen und in die Karibik oder nach Thailand reisen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.