Formel 1 2013: Vettel gewinnt Großen Preis von Singapur

Dreifach-Weltmeister Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Singapur 2013 gewonnen. Der erfolgreiche Rennfahrer feierte einen Start-Ziel-Sieg und baut damit seinen WM-Vorsprung auf Fernando Alonso auf 60 Punkte aus. Damit strebt Sebastian Vettel seinem vierten WM-Titel in Folge entgegen. Auf dem zweiten Platz landete Fernando Alonso im Ferrari und mit mehr als 32 Sekunden Rückstand. Kimi Räikkönen schaffte es gerade noch auf den dritten Platz. Nico Rosberg konnte seine gute Leistung im Qualifying nicht beibehalten und landete schlussendlich auf dem vierten Platz. Für Lewis Hamilton war nur Platz fünf drin.

Vettel überglücklich in Singapur

Sieger Vettel war nach dem Formel 1 Rennen 2013 sichtlich glücklich: „Es macht im Moment so viel Spaß, dass ich einfach nicht über die Meisterschaft nachdenke.“ In zwei Wochen steht für die Formel 1 2013 eine weitere Asien-Tournee auf dem Programm: der Grand Prix von Südkorea.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.