WM 2010: England gegen USA mit Patzer von Robert Green

Football - Manchester United v West Ham United Barclays Premier League - Old Trafford - 29/10/08.West Ham United's Robert Green Photo via Newscom

Das WM-Spiel zwischen England und den USA begann für die Briten äußerst gut. Bereits nach wenigen Minuten, genauer gesagt in der 4. Minute, schoss Steven Gerrard aus kurzer Distanz auf das US-amerikanische Tor und landete einen Treffer: Führung für England!

Kurze Zeit später drängten die Amerikaner zum Ausgleich und erzielten einige gute Torchancen, die jedoch nicht glückten – bis Englands Keeper Robert Green den flach geschossenen Ball nicht fassen konnte und ins Tor rollen ließ. Im ersten Moment schien es, als hätte er den Ball gehalten. Doch dann konnte man zusehen, wie der Ball am englischen Torwart vorbei ins Tor rollte und somit zum Gleichstand führte. Dieser Patzer sorgte für keinen guten Start in die WM 2010.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.