Ist Thomas Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ überfordert?

„Wetten, dass..?“ am 23.5.2010 war gewiss nicht die beste Sendung von Thomas Gottschalk. Irgendwie schien es, als sei der Moderator mit dem Publikum, den Gästen und den Wetten überfordert gewesen zu sein.

Schon zu Beginn stichelte er mehrfach gegen Dieter Bohlen, der mit DSDS zur gleichen Sendezeit ein ernstzunehmender Konkurrent für die ZDF-Sendung war. Dass aus den beiden keine großen Freunde werden, war nicht von der Hand zu weisen. Bohlen konterte galant und stellte klar, dass für zwei tolle, allerdings unterschiedliche Shows wie DSDS und „Wetten, dass..?“ auf jeden Fall Platz im deutschen Fernsehen sei – auch zur gleichen Sendezeit.

Bei den Wetten wirkte Thomas Gottschalk ein wenig verloren, weil er teilweise überhaupt nicht wusste, um was es ging. Bei einer Wette, bei der eine Gruppe Männer einen 10-Tonner mit bloßer Muskelkraft ziehen wollte, spielte der Moderator mehrfach auf die geringe Größe einer der Männer an. Vor einem so großen Publikum ist das für den Betroffenen gewiss nicht lustig.

Buhrufe erntete Gottschalk am Ende der Sendung, als der Gewinn für den Wettkönig vorgeführt wurde: ein weißer Audi Cabrio, den er – warum auch immer – mit seinen dreckigen Schuhen durchquerte und dabei sichtliche Spuren hinterließ. Klar, die Sendung fand schließlich in einer sandigen und staubigen Stierkampfarena statt.

Als Zuschauer fragt man sich nach so einer Sendung, ob Thomas Gottschalk mittlerweile mit der Moderation überfordert ist oder ob ihm einfach nur der Spaß daran verloren gegangen ist. Vielleicht war die Sendung vom 23.5. auch einfach nur nicht sein Tag. Bleibt nur zu hoffen, dass er wieder an die glanzvollen Auftritte in seiner Anfangszeit anknüpfen kann. Ansonsten bot die Sendung einen hohen Unterhaltungswert mit abwechslungsreichen Wetten. Gäste wie Cindy aus Marzahn, Dieter Bohlen oder Lionel Richie werteten die Sendung ebenfalls auf.

Ähnliche Beiträge:

4 Kommentare zu "Ist Thomas Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ überfordert?"

  1. ich habe vermutlich eine andere Sendung gesehen!Gäste,Wetten und Moderatoren haben für eine tolle Stimmung gesorgt. Haben sie die Schwächen von Gottschalk mit der Lupe gesucht?

  2. Marianne | 24. Mai 2010 um 00:46 |

    Habe die Sendung gestern nicht gesehen, aber irgendwie riecht dies alles nach etwas ganz Anderem! Muss mich noch ausreichend informieren um zu wissen ob ich mit meinen Vermutungen richtig liege! Thomas Gottschalk ist ein sehr charmanter , witziger, kompetenter und geistreicher Moderator! Glaube nicht, dass er mit seinen Wetten und den, ach so grandiosen Gäste überfordert war!!!

  3. ich habe gottschalk auch als sehr überfordert wahrgenommen. vor allen dingen waren die zahlreichen spitzen die er gegen gäste und wettende losgelassen hat absolut niveaulos und teilweise schon rassistisch.
    kein schöner anblick, ich hab irgendwann ausgeschaltet.

  4. snakegirl | 24. Mai 2010 um 20:55 |

    gottschalk ist ein arroganter idiot der alle nur heruntermachen kann und glaubt er sei der beste und schönste in seiner blöden kasperlhose!!!!kann aber selbst nicht mal einen satz bilden (gestern :die entscheidung auf gold entscheidet sich zwischen gold und silber )!!!he wie bitte ???!!! aber
    cindy und dieter verarschen das kann er,geht gar nicht bei mir!!!!gottschalk hau ab!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.