Hochwasser in Polen kostet 14 Menschen das Leben

Lang anhaltender und starker Regen führte in Polen zu jeder Menge Hochwasser. Der Pegel der Oder stieg dramatisch an und überschwemmte die angrenzenden Orte. Nach aktuellen Angaben kamen dabei mindestens 14 Menschen ums Leben.

Problematisch wird die Lage nun auch in Deutschland. In Brandenburg macht man sich ebenfalls auf Hochwasser gefasst und versucht, der drohenden Flut entgegenzuwirken. In Breslau stieg die Oder am Wochenende an zwei Stellen über die Ufer, sodass die Anwohner ihre Häuser verlassen mussten. Es wird befürchtet, dass das Wasser in den kommenden Tagen noch weiter ansteigen wird – sowohl in Brandenburg, als auch in Polen. Wie lange die Anwohner noch vom Hochwasser bedroht sein werden, lässt sich derzeit schwer einschätzen.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.