San Francisco: Deutsche wird im Urlaub erschossen

San FranciscoSan Francisco zählt zu den sicheren Städten in den USA. Doch einer Urlauberin aus Deutschland half das leider nichts. Sie wurde auf offener Straße erschossen, als sie mit ihrem Ehemann auf dem Weg vom Theaterbezirk zurück zum Hotel war. Jugendliche lieferten sich genau zu der Zeit eine Schießerei. Zahlreiche Schüsse folgten, einer davon traf die 50 Jahre alte Lehrerin, die später im Krankenhaus verstarb. Ihr Ehemann überlebte unverletzt und hat bereits die Heimreise nach Deutschland angetreten.

Der stellvertretende deutsche Generalkonsul in San Francisco, Eberhard Brockmann: „Sie waren zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort.“ Das Paar plante eine mehrwöchige Rundreise durch die USA, die durch den tragischen Tod der Frau abrupt endete. Dem Todesschützen droht nun eine Anklage wegen Mordes. Von den Jugendlichen, die sich beschossen, wurde keiner verletzt.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.