Hüttenurlaub an Silvester 2012 mit Skiurlaub verbinden

Silvester 2012 lässt nicht mehr lange auf sich warten. Während bereits viele ihren Urlaub zum Jahreswechsel gebucht haben, überlegen andere noch, wo sie denn das neue Jahr begrüßen könnten. Wie in den vergangenen Jahren erfreuen sich auch die Berge einer großen Beliebtheit. Schneebedeckte Gipfel, urige Hütten und eindrucksvolle Feuerwerke machen den Jahreswechsel zu etwas ganz Besonderem.

Hüttenurlaub statt Hotel

Als Unterkunft dienen längst nicht mehr nur Hotels. Äußerst beliebt ist auch ein Hüttenurlaub, der durch ein rustikales und romantisches Ambiente zu punkten weiß. Nicht selten finden die Gäste hier einen Kamin und eine Sauna vor, was gerade im Winter die Urlauberherzen höher schlagen lässt. Viele Hütten sind so geräumig, dass sie Platz für mehr als 10 Personen bieten, weswegen diese Unterkünfte vor allem bei Gruppen gefragt sind, die im Urlaub unter sich sein und Silvester gemeinsam unter einem Dach genießen wollen. Wer sich rechtzeitig um eine Hütte kümmert, findet ohne Weiteres eine Unterkunft, die nicht weit vom nächsten Lift entfernt liegt. Diese Tatsache eröffnet die Möglichkeit, den Silvesterurlaub mit einem Skiurlaub zu kombinieren. Da viele Hütten durch ihr großzügiges Platzangebot punkten, findet auch die Skiausrüstung ihren Platz. Grundsätzlich empfiehlt sich gerade bei größeren Gruppen eine rechtzeitige Buchung, da die Nachfrage nach solchen Hütten groß und die Verfügbarkeit begrenzt ist. Deswegen muss man für einen Hüttenurlaub an Silvester auch etwas tiefer in die Tasche greifen als zu anderen Reisezeiten. Die günstigsten Hütten an Silvester 2012 gibt es bereits für rund 400 bis 500 Euro pro Woche. Für Luxus-Unterkünfte muss teilweise mit dem 10fachen und mehr gerechnet werden.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.