Sommerurlaub 2010 wird von den meisten noch vor Silvester gebucht

Sommerurlaub wird häufig lange im Voraus gebuchtOb Mallorca, Türkei oder Griechenland: auch im Sommer 2010 werden die Deutschen wieder in den Süden fliegen, um Sonne, Strand und südliche Gelassenheit zu genießen. Damit das auch klappt, buchen viele ihren Sommerurlaub noch in diesem Jahr.

Umfragen zufolge wollen mehr als die Hälfte aller Deutschen ihren Sommerurlaub noch vor Silvester buchen. Ein nicht zu unterschätzender Grund dürften die Frühbucherrabatte sein, mit denen zahlreiche Reiseveranstalter zu frühzeitigem Buchen motivieren wollen. Erfahrungsgemäß wird der Sommerurlaub vor allem in der Zeit von November bis Februar gebucht.

Kurzentschlossene buchen den Urlaub teilweise sehr knapp, weswegen sich auch der Begriff „Superlastminute“ im deutschen Sprachgebrauch etablieren konnte. Gemeint ist damit, dass zwischen Buchung und Abreise nur wenige Tage oder gar Stunden vergehen. Urlauber, die sich überraschen lassen wollen, fahren immer häufiger mit gepackten Koffern zum Flughafen und steigen noch am selben Tag in einen freien Flieger – wohin auch immer.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar zu "Sommerurlaub 2010 wird von den meisten noch vor Silvester gebucht"

  1. Ich bin in diesem Jahr auch früh dran, in Sachen Sommerurlaub. Ich war schon auf der einen oder anderen Seite und habe mal nach Preisen geschaut. Dabei achte ich sehr auf die individuelle Gestaltung der reisen. Bei zum Beispiel auf ticketpoint. de kann man seine Ansprüche anklicken und man bekommt Reisen ausgespuckt, die passen. Das finde ich eigentlich super. Aber entschieden, wohin es geht, habe ich noch nicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Mit dem Abschicken Ihres Kommentars stimmen Sie zu, dass der angegebene Name und die E-Mail-Adresse mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Jedem Besucher dieser Webseite angezeigt werden nur der angegebene Name, der Kommentar und der Zeitpunkt der Veröffentlichung. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.